NPD Kreisverband Aschaffenburg/Miltenberg
Gehe zu Seite:  [1], 2, 3, 4, 5  Weiter

Filmbeiträge 2017

21.12.2017, DS-TV 18-17: „Die Grenzen schliessen – nicht die Weihnachtsmärkte!“
  • Am 19. Dezember gedachten zahlreiche Deutsche der Opfer des LKW-Anschlages durch den islamistischen Terroristen Anis Amri auf dem Breitscheidplatz in Berlin vor einem Jahr. Auch die NPD war vor Ort und wollte - neben einem würdigen Gedenken - vor allem darauf aufmerksam machen, wer aus ihrer Sicht die politische Verantwortung für die wachsende Terrorgefahr in unserem Land trägt. Sehen Sie diese Kurzreportage, mit der wir Stimmen und Meinungen zu diesem Thema einfangen konnten. Worin liegen die Ursachen des Terrors? Was muß geschehen, um unsere Heimat wieder sicher zu machen? Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

DS-TV 18-17: „Die Grenzen schliessen – nicht die Weihnachtsmärkte!“

21.11.2017, DS-TV DIREKT: Udo Voigt (MdEP) zum Abbruch der Jamaika-Koalitions­gespräche.
  • Der NPD-Europaabgeordnete Udo Voigt beurteilt das Scheitern der Koalitionsgespräche zwischen CDU, CSU, SPD, FDP und GRÜNEN grundsätzlich positiv und fordert nun rasche Neuwahlen. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

DS-TV DIREKT: Udo Voigt (MdEP) zum Abbruch der Jamaika-Koalitions­gespräche.

15.11.2017, DS-TV 17-17: Euer Schrott ist Sinnbild für Eure Politik!
  • In Berlin stehen nun die sogenannten "Schrottbusse" des Künstlers Manaf Halbouni, die schon in Dresden für großen Unmut in der Bevölkerung sorgten. Die uns von der veröffentlichten Meinung wahlweise als "Kunstwerk" oder als "Friedensmahnmal" angepriesenen Installationen versperren seit dem 10. November den Blick auf das Brandenburger Tor. DS-TV nahm dies zum Anlaß für kritische Fragen und beleuchtet den politischen Hintergrund in einer exklusiven Kurz-Reportage. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV Weniger anzeigen

DS-TV 17-17: Euer Schrott ist Sinnbild für Eure Politik!

15.11.2017, Wieviele weitere Zuwanderer beschert uns "Jamaika"?
  • Noch ist es nicht sicher, ob eine aus Union, FDP und den Grünen gebildete Koalition zustande kommt. In der besonders umstrittenen Frage der Familienzusammenführung für „Flüchtlinge“ will die CDU jetzt auf die Grünen zugehen. Was bedeutet das, mit welchen Entwicklungen ist zu rechnen? Werden wirklich Millionen Zuwanderer zu uns kommen, wie die CSU-Politikerin Ise Aigner vor zwei Jahren einschätzte oder treffen die deutlich geringeren Zahlen, die derzeit in den Medien gehandelt werden, eher zu? Welche Positionen vertritt die NPD als Partei, der die Familien am Herzen liegen, in dieser Frage? Seit Jahren wird über ein Einwanderungsgesetz diskutiert. Insbesondere das kanadische Modell wird selbst von Politikern gepriesen, die sich sonst einwanderungskritisch geben. Was ist von diesem Modell zu halten? Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

Wieviele weitere Zuwanderer beschert uns "Jamaika"?

15.11.2017, DS-TV 16-17: Interview mit Nick Griffin (APF)
  • Die Alliance for Peace and Freedom ist ein Zusammenschluß authentisch-nationalistischer Parteien aus ganz Europa. Nick Griffin, (geboren 1959 in Barnet bei London), Vize-Präsident der APF, ist ein britischer Politiker, der ehemalige Vorsitzende der British National Party (BNP) und ehemaliges Mitglied des Europäischen Parlaments. Die DS wollte von ihm wissen, welche Aufgabe der Allianz für Frieden und Freiheit zukommt und wie sich europäische Nationalisten dort engagieren können. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

DS-TV 16-17: Interview mit Nick Griffin (APF)

29.10.2017, Aktuelles zur kommunalen 2,5%-Klausel
  • Aktuelles zur kommunalen 2,5%-Klausel

Aktuelles zur kommunalen 2,5%-Klausel

23.10.2017, Claus Cremer zum Verfahren zur kommunalen 2,5%-Klausel
  • Claus Cremer zum Verfahren zur kommunalen 2,5%-Klausel

Claus Cremer zum Verfahren zur kommunalen 2,5%-Klausel

23.09.2017, Wahlaufruf des Landes­vorsitzenden der NPD NRW - Claus Cremer
  • Wahlaufruf des Landesvorsitzenden der NPD NRW - Claus Cremer

Wahlaufruf des Landes­vorsitzenden der NPD NRW - Claus Cremer

23.09.2017, Interview mit der Spitzen­kandidatin Melanie Händelkes zur OB-Wahl in Duisburg // BLICKPUNKT.TV #1
  • Interview mit der Spitzenkandidatin Melanie Händelkes zur OB-Wahl in Duisburg // BLICKPUNKT.TV #1

Interview mit der Spitzen­kandidatin Melanie Händelkes zur OB-Wahl in Duisburg // BLICKPUNKT.TV #1

15.09.2017, NPD beschenkt Bedürftige an Eisenacher Tafel
  • Zur gestrigen Ausgabezeit der Eisenacher Tafeln verteilte der NPD-Direktkandidat im hiesigen Bundestagswahlkreis, Patrick Wieschke, Lebensmittelpakete an Deutsche. Die Aktion sollte symbolisieren, dass NPD-Politik bedeutet, zuerst an das Wohl der eigenen Landsleute zu denken. Ausländer wurden von der Aktion ausgenommen. „Wir haben an Familien größere und an Alleinstehende kleinere Pakete ausgereicht. Enthalten waren gut haltbare und gesunde Lebensmittel sowie auch etwas für die Kinder. Freilich ist diese Aktion für die Betroffenen nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Der Armut können wir nur durch tiefgreifende politische Veränderungen begegnen. Wir wollten aber vermitteln, dass es uns in erster Linie um das Wohl der eigenen Landsleute geht. Ausländer, welche leider zuhauf Gast bei den Tafeln wie auch bei Kleiderausgaben sind - und dort nicht selten Einheimische vertreiben oder durch massive Präsenz abschrecken - haben von uns nichts erhalten. Sie wären uns im Falle eines Politikwechsels aber ein Flugticket wert. Denn bekanntlich haben bei konsequenter Anwendung deutschen Asylrechts nur die allerwenigsten von ihnen ein Bleiberecht. Schon deshalb ist mit uns ´Willkommenskultur´ auch an dieser Stelle nicht zu machen“, sagte Patrick Wieschke nach der Aktion. Die Nationaldemokraten setzen sich für Mindestrenten, Mindesteinkommen bei gleichzeitiger Arbeitspflicht und eine gerechte Finanzierung von Familien und Kindern ein.

NPD beschenkt Bedürftige an Eisenacher Tafel

10.09.2017, Melanie Händelkes - NPD - Werbespot zur Oberbürgermeis­terwahl in Duisburg
  • Melanie Händelkes - NPD - Werbespot zur Oberbürgermeisterwahl in Duisburg

Melanie Händelkes - NPD - Werbespot zur Oberbürgermeis­terwahl in Duisburg

09.09.2017, NPD warnt Nordaf­rikaner per Video vor der Reise nach Europa
  • Hallo Leute, habt Ihr auch schon davon gehört, dass es in Europa viel besser sein soll als in Eurer Heimat? Dass man dort von allen willkommen geheißen wird? Wenn ja und wenn Ihr schon mit dem Gedanken spielt, die gefährliche Reise über das Mittelmeer auf Euch zu nehmen, um Euer Glück in Europa zu suchen: vergesst es! Wir Europäer haben genügend eigene Probleme! Auch bei uns sind Millionen junge Menschen ohne Job und Perspektive. Auch bei uns wachsen Kinder in Armut auf. Auch bei uns wissen viele ältere Menschen nicht, wie sie über die Runden kommen sollen. Die Regierungen Europas gaukeln Euch vor, dass Ihr in Europa willkommen seid, doch das ist falsch. Wir wollen nicht, dass weitere Zuwanderermassen mit ihren Problemen nach Europa kommen. In mehreren deutschen und europäischen Städten mussten wir schon die Erfahrung machen, was Landsleute von Euch anrichten können. Die Übergriffe auf deutsche Frauen in Köln gingen um die Welt! Um die Wiederholung solcher Exzesse zu verhindern, sagen wir Euch: bleibt, wo Ihr seid! Lasst Euch nicht von den europäischen Regierungen erzählen, dass Ihr hier sehnsüchtig erwartet werdet! Lasst Euch nicht auf skrupellose Schlepperbanden ein, denen Euer Schicksal völlig egal ist und die mit Euch und Eurem Leben Profit machen wollen. Auch die Medien hier in Europa erzählen Blödsinn über eine angeblich vorhandene Willkommenskultur – doch das Gegenteil ist der Fall. Immer mehr Menschen in ganz Europa gehen gegen Zuwanderung und Ausländerkriminalität auf die Straße. So wie Ihr das Land Eurer Väter und Eure Kultur bewahren wollt, wollen wir unsere Heimat verteidigen! Wir sind bereit! -------- !مرحبا هل سمعت عن كون ظروف الحياة أفضل بكثير في أوروبا منها في وطنك؟ وإنك موضع ترحيب من قبل الجميع؟ !إذا كان الأمر كذلك، وإذا كنت تفكر بالفعل في اتخاذ رحلة خطرة عبر البحر الأبيض المتوسط للحصول على سعادتك في أوروبا، انسى ذلك نحن الأوروبيين لدينا مشاكل خاصة بنا! بيننا أيضا الملايين من الشباب بدون وظائف والأفق مسدودة بالنسبة لهم. كما و يترعرع أطفالنا في أحوال اقتصادية فقيرة والعديد من كبار السن ليسوا قادرين على إعالة أنفسهم إن حكومات أوروبا تخبركم بأنه مرحب بكم في أوروبا، ولكن هذا أمر خاطئ. نحن لا نريد أن تأتوا إلى أوروبا بمشاكلكم. لقد رأينا تصرفات بعضكم في العديد من المدن الألمانية والأوروبية. شاهد العالم بأسره الهجمات على النساء الألمان في مدينة كولونيا من أجل منع تكرار هذه التجاوزات، نقول لكم: ابقوا حيث أنتم! لا تدعوا الحكومات الأوروبية تخبركم بأنه مرحب بكم هنا! لا تعتمدوا على عديمي الضمير الذين لا يهتمون بمصيركم والذين يريدون تحقيق أرباح على حسابكم. تتحدث وسائل الإعلام هنا في أوروبا عن ثقافة الترحيب المزعومة. ولكن العكس صحيح. المزيد والمزيد من الناس في جميع أنحاء أوروبا يخرجون الى الشوارع للتظاهر ضد الهجرة والجرائم المرتكبة من قبل الأجان !كما تريد الحفاظ على أرض آبائك وثقافتك، نريد الدفاع عن وطننا، و نحن مستعدون لفعل ذلك

NPD warnt Nordaf­rikaner per Video vor der Reise nach Europa

Gehe zu Seite:  [1], 2, 3, 4, 5  Weiter
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: